29. Februar 2016

Probleme beim Rührteig

Rührteig
Für einen Rührteig sollten Butter, Zucker und Eier so lange gerührt werden, bis sie eine hellere, homogene Masse bilden. Erst dann wird das Mehl zugegeben. Es kann aber vorkommen, dass die Masse bei der Eierzugabe plötzlich scheidet. Nur ruhig Blut, einfach weiterrühren und das Mehl beigeben, das Resultat wird trotzdem perfekt.
Ein kleiner Tipp: Eier nicht miteinander, sondern eins nach dem anderen beigegeben.

Autor

Mir, 03.03.2016, 13.29

Das Resultat is nicht ganz das selbe wenn die Teigmasse beim Rührteig nicht homogenous ist, der Teig geht nicht Gleichmäßig auf und es entstehen große Luftblasen neben kompakten Teigstücken, Bei einem Rürhrteig sollten alle Zutaten die gleiche Temperatur haben, am besten Zimmertemperatur. Daher kann man wenn die masse scheidet die Mischung fur eine Minute in den warmen (Nicht mehr dann 100c) Ofen stellen und dann weiter rühren. Manchmal muss man das mehrere male wiederholen, aufpassen die Mischung nicht zulange oder in einem zu heissen Ofen stellen da das Ei gerinnen könnte. Eine andere Methode is die Schüssel in ein warmes Wasserbad stellen und rühren bis die Masse gleichmaessig auf Temperatur ist.

Antworten

Kommentare