28. März 2014

Pompon-Küken

25_Pompon

Pompons machen sich nicht nur auf Mützen gut. Wie wärs mit diesem herzigen Küken? Nur – wie geht das mit den Pompons schon wieder? So, ganz einfach.
1) Auf dünnem Karton zwei kleine Kreise und darum herum je einen grösseren Kreis zeichnen. Das Küken entspricht etwa der Grösse der grossen Kreise. Zuerst die grossen Kreise, dann die Innenkreise ausschneiden.
2) Beide Ringe aufeinanderlegen, die Wolle so lange darum herumwickeln, bis in der Mitte kein Loch mehr zu sehen ist. Gegen Ende evtl. eine Nadel zur Hilfe nehmen.
3) Die Wolle entlang der Kreiskante ringsum aufschneiden.
4) Einen Wollfaden zwischen die Schablonen ziehen und fest zuknoten. Den Karton aufschneiden und entfernen. Evtl. überstehende Fäden zurechtschneiden.
5) Aus rotem Filz einen Schnabel und Füsse ausschneiden und ankleben, für die Augen kleine dunkle Perlen an das Küken kleben.

Autor

Gübeli, 26.06.2014, 22.19

Ostern.

Antworten

Kommentare