29. März 2012

Schnell und sparsam

Wussten Sie, dass ein elektrischer Wasserkocher bis zu 60 Prozent weniger Energie verbraucht, um einen Krug Tee zu erhitzen, als eine Pfanne auf der Herdplatte? Wieso also nicht auch einen Teil des Spaghettiwassers mit dem Wasserkocher erhitzen? Das spart neben Energie auch Zeit. Und wenn wir schon auf der Herdplatte kochen, muss die Pfanne unbedingt passen. Vorsicht auch bei alten Töpfen mit wackligen, unebenen Böden. Hier geht viel wertvolle Energie zwischen Platte und Topfboden verloren.

BBZ_03_2012_d_25_Wasserkocher

Kommentare